ABOUT

Home / ABOUT

 

ROMAN KUHN

Creative Direktor, Regisseur, Produzent, Photograph Nach Anfängen als Art Direktor in Werbeagenturen, gestaltete Roman Kuhn zuerst Musikvideos und Commercials für zahlreiche Firmen.

Er war an der ersten deutschen Firma für Computeranimation und massgeblich an der Entwicklung der digitalen Filmbearbeitung bei ARRIfilm beteiligt und zeitweilig deren Geschäftsführer. Bekanntgeworden durch die grossen C&A Kampagnen, folgten weitere innovative Commercials und Imagefilme für ADAC, Siemens, IBM, Apple u.a. Der 50 Jahre Porschefilm und der Olympia Bewerbungsfilm für Berlin waren weitere Highlights.

Er wurde Dozent an der Folkwangschule in Essen und an der Kunstakademie in München. Parallel entwickelte Kuhn Konzepte für Kampagnen und später mehr und mehr für auch für Spielfilme.

1999 entsteht der ersten TV movie „Die Schläfer“ für pro7 bei dem er nicht nur Regie führt, sondern auch als Autor und Produzent arbeitet. Es folgen diverse Fernseh- und Kinofilme, sowie eine Bundesfilmpreis nominierte Kino Dokumentation über das Leben von Hildegard Knef. Das arbeiten mit Spielfilmen beeinflusst auch seine Schaffen in der Werbung.

Kuhn entwickelt neue Werbeformate, die das Beste aus beiden Welten miteinander verbinden. Z.B. die Plattform „Floaded“ auf der, in Kooperation mit Gruner&Jahr und der UFA Fernsehproduktion, ein Pilotfilm für Mercedes/Canon/Apple gedreht wurde. Neben den filmischen Arbeiten, wird sein Hobby Fotografie mehr und mehr zu einem weiteren Bestandteil seines Schaffens.

Der begeisterte Auto und Motorradfan entwickelte sich zu einem der führenden Automotive Fotografen. Immer auf der Suche nach der etwas anderen Perspektive oder Erzählung. Nach neuer Optik oder Technik. Immer Sinne der Geschichte.